Bücher und Filme von Henry Lincoln

Der Heilige Gral und seine Erben, Lincoln, Baigent, Leigh
Als die Autoren mit ihren Nachforschungen zu diesem Buch begannen, ahnten sie nicht, dass sie einem jahrtausendealten Geheimnis auf der Spur waren. Zunächst ging es um Bérenger Saunière, einen Dorfpfarrer aus Rennes-le-Château in den Pyrenäen, der durch einen seltsamen Fund plötzlich zu ungeheurem Reichtum gekommen war. Er musste ein Wissen von solcher Tragweite entdeckt haben, dass das Schweigen darüber irgendjemandem Millionen wert war. Bei der Deutung chiffrierter Urkunden stiess das Autorentrio auf geheime Botschaften.
Unversehens wurde ihr Forschen nach der historischen Wahrheit zu einer modernen Gralssuche. Diese führte sie in die Zeit der Tempelritter, Katharer und noch weiter zurück zu den Merowingern, jenem frühmittelalterlichen Geschlecht von Priesterkönigen, die sich biblischer Herkunft rühmten.
Hier nun stiessen die Autoren auf den entscheidenden Baustein ihres aufregenden Puzzles:

auf den "Heiligen Gral". Mit ihm war das Blut des Gekreuzigten aufgefangen worden und in ihm symbolisiert sich das Fortleben Jesu – ein Fortleben, das eine geheime dynastische Tradition begründete, die sich im "Untergrund" der abendländischen Geschichte bis heute behauptet hat.
Aus überwältigendem dokumentarischem Material fügen Lincoln, Baigent und Leigh eine Indizienkette von so grosser Überzeugungskraft zusammen, dass die Schlussfolgerungen der Autoren bestechender und schockierender nicht sein könnten.
L'Énigme Sacrée, Henry Lincoln
Die Geschichte von Frankreich und unserer Zivilisation - neu beleuchtet und in Frage gestellt ... Drei Schriftsteller auf der Spur des "Heiligen Grals". Nicht wie Ritter auf ihren treuen Pferden, sondern mit der Absicht, einer tief greifenden und unversöhnlichen Erforschung der wahren Bedeutung überlieferter Mitteilungen, welche in den vier Ecken des Altertums und Mittelalters fast verloren und vergessen wurden.
Hier eine Auswahl von Namen, welche im Buch erwähnt oder in der Geschichte direkt betroffen sind:
Jeanne d'Arc - Maurice Barrès - Botticelli - Emma Calvé Chateaubriand - Clovis - Jean Cocteau - Dagobert Il Claude Debussy - Abbé Ducaud-Bourget - Eschenbach - Nicolas Flamel - Foucquet - Charles de Gaulle - Emile Hoffet - Victor Hugo - Jean XXIII - Monseigneur Lefebvre - Eliphas Levi Louis XIV - Malachie - Mallarmé - André Malraux Jacques de Molay - Henri de Montpezat - Charles Nodier Nostradamus - Jean d'Ormesson - Papus - Roger Peyrefitte Pierre Plantard de Saint Clair - Alain Poher - Poussin Proust - Charles Radclyffe - Richelieu - Villiers de l'Isle Adam Saint Vincent de Paul - Léonard de Vinci - Wagner...
Im Verlauf ihres erstaunlichen Unternehmens werden Scharfsinn, Intelligenz und die Präzision der Nachforschungen die drei anspornen, faszinierende Hypothesen zu formulieren, welche die zahlreichen, dunklen Aspekte der versteckten Seiten unserer - wie auch der jüdisch-christlichen Geschichte - erleuchten.
Im heutigen Zeitalter, in welchem es scheint, dass alles bereits geschrieben, erforscht und ausgesprochen wurde, erlang man fast die Überzeugung, es könne da nichts Neues mehr auf uns zukommen, was den ruhigen Kurs unserer Gewohnheiten stören könnte. Hier setzt dieses spannende Werk ein Zeichen und lässt uns mit Bestimmtheit vermuten, dass verschiedene historische Perspektiven unserer bekannten Geschichte nicht glaubwürdig sein können! Dieses Buch ist der Anstoss zu weitergehenden Überlegungen und wird mit Sicherheit verschiedenste Reaktionen - sowohl auch Meinungsverschiedenheiten hervorrufen.
Le Message, Henry Lincoln
Die Fortsetzung von "L'Énigme Sacrée" Nach dem weltweiten Erfolg des Buches "L'Énigme Sacrée", welches ein leidenschaftlich und umstrittener Bestseller wurde, der das Siegel eines grundlegenden Geheimnisses - das seit zwei Jahrtausenden sorgfältig gehütet wurde - gebrochen hatte, setzen die Autoren Lincoln, Baigent und Leigh ihre spannende Untersuchung über die geheimnisvollen Aspekte unserer Zivilisation weiter.
Sie stützen sich auf die neusten biblischen Studien und zahlreiche unveröffentlichte Dokumente, und bringen neues Licht in die historische Bedeutung von Jesus, der Entwicklung des Christentums, dem Überleben der merowingischen Dynastie, den Folgen der Entdeckung der mysteriösen Pergamente in der Kirche von Rennes-le-Château und den geheimnisvollen Aktionen der "Prieuré de Sion" durch die Jahrhunderte...
Aber wie gross ist heute der wirkliche Einfluss der "Prieuré de Sion"? Wer sind die hundertzwanzig hohen Würdenträger, die den “Generalstab” dieser geheimen Gesellschaft bilden? Welches sind ihre Verbindungen zur Politik und den hohen, internationalen Finanzen? Welche Beziehungen gibt es von der "Prieuré de Sion" zu den Rittern des Malteserordens, der First National Bank of Chicago, dem Vatikan, der Loge P 2 und dem C.I.A.? Welche Rolle spielte die "Prieuré de Sion" bei der Rückkehr zur Macht von General de Gaulle im Jahre 1958 und bei der "Konstruktion" von Europa?
Ohne Kompromisse und mit Scharfsinn versuchen die Autoren von "Le Message" all diese Fragen zu beantworten.
So wird auch die existentielle Krise betrachtet, welche momentan den Okzident belastet, indem vergleichend Parallelen zurück zu jener Zeit und deren Problematiken gezogen werden, in welcher die Zeitgenossen von Jesus gelebt haben.

Was beinhaltet diese grundlegende Mitteilung, die durch Jahrhunderte hindurch an jene weitergegeben wurde, welche sich im Geheimen verpflichteten, die wesentlichen Werte der Menschen zu bewahren und besondere Ideale zu stützen, welche der einzelnen Existenz und der ganzen Welt einen zusammenhängenden Sinn geben können?

Müssen wir das Kommen eines Messias abwarten, der am Ursprung einer geistigen Erneuerung stehen wird - oder das Erscheinen eines Königs, welcher aus merowingischer Blutlinie stammt - und über ein vereintes Europa herrschen wird? Könnte es sich dabei sogar um ein- und dieselbe Persönlichkeit handeln?
Le Temple Retrouvé, Henry Lincoln
"Mein ganzes Leben lang hatte ich Lust, an Howard Carter's Seite zu stehen - zu jenem Zeitpunkt - als er den Zugang des Grabes von Tutenchamun bezwang. Ich beneide ihn nun um diese unglaubliche Entdeckung nicht mehr. Ich selbst bin in eine "Schatzkammer" eingedrungen. Dies hat es mir ermöglicht, einen sehr alten und geheimnisvollen Weg - gewunden und übersät mit Hindernissen und Fallstricken - neu zu beschreiten und zu erforschen". - Henry Lincoln Vor zwanzig Jahren nahm Henry Lincoln zufällig Kenntnis von einem grossen Rätsel, welches mit "Rennes-le-Château", einem kleinen Dorf mit einem Schloss - angesiedelt auf einem Ausläufer der Pyrenäen - zusammenhing. Als Co-Autor des Bestsellers "L'Énigme Sacrée", deckte er auf, weshalb "Rennes-le-Château" der Ursprung der Geheimnisse und weiterer aussergewöhnlicher Ereignisse ist.
In Wirklichkeit handelt es sich wohl um das achte Wunder des Altertums, das sich bis anhin den allgemeinen Blicken entzog, ausser, man gehörte zu einem engen Kreis von Eingeweihten.
Der Autor hat nun für den interessierten Leserkreis die geheimsten Hinweise, welche über Jahrhunderte in Bildern, Pergamenten, Grabsteinen und Kirchen hinterlassen wurden, dekodiert. Er stützt sich dabei auf wirklich überzeugende Elemente, welche selbst Spezialisten in Geodäsie und in Topographie verblüfften. Er zeigt auf, dass entgegen von bis anhin bekannten Ideen und - um die Koordinaten des phantastischen, wieder gefundenen Tempels festzulegen - präzise mathematische Daten und Massnahmen benutzt wurden. So z.B. spielt dabei auch die Achse des Meridians von Paris eine bedeutende Rolle. Erstaunliche Untersuchungen und fast magische Schlussfolgerungen, welche sich auf oft unwiderlegbare Daten stützen - aber umso verwirrender!
La clé du mystère de Rennes-le-Château, Henry Lincoln
Henry Lincoln, Schauspieler, Journalist, Drehbuchautor, Schriftsteller, Co-Autor von "L'Énigme Sacrée", (einem internationalen Bestseller), widmet einen Grossteil seiner Zeit der "Geometrie von Rennes-le-Château". In seinem letzten Buch "La Clé du Mystère de Rennes-le-Château" berichtete er über den Ursprung seiner Entdeckung im Jahre 1969, und führte uns schrittweise in seine Abenteuer und Nachforschungen ein.

Nun erzählt er von seinen Zusammenkünften mit den Dorfbewohnern, den Forschern, den Autoren wie Gérard de Sède, seinen Kontakten mit Pierre Plantard und der "Prieuré de Sion", sowie von verschiedenen Abenteuern während seiner Dreharbeiten zu einem Film für die BBC. Während mehr als zwei Dritteln des Buches besticht Henry Lincoln uns mit lebendig und spannenden dokumentierten Erinnerungen, bevor er seine geometrischen Entdeckungen zur Sprache bringt. Ausgehend vom Bild des Malers Nicolas Poussin, "Die Hirten von Arkadien" führt er uns hin bis zu Rennes-le-Château und seine Umgebung. Wer - und warum - hat in der grauen Vorzeit wohl diese unermessliche Gesamtheit konstruiert und verwirklicht?
Exploring the Da Vinci Code, Henry Lincoln's Guide to Rennes-le-Château, DVD
Tausende von Besuchern steigen momentan zum Dorf Rennes-le-Châteu hinauf, angespornt durch Dan Browns Roman "Da Vinci Code" und durch das Geheimnis, das den Priester Bérenger Saunière und seinen unerklärten Reichtum umgibt.
Was war das Geheimnis, welches Saunière kannte und das die katholische Kirche so gern verschweigen möchte? Was steckt hinter dem geheimnisvollen Symbolismus, mit welchem die Kirche von Rennes-le-Château geschmückt ist? Entdecken nun auch sie die Fülle dieser faszinierenden, kryptischen Details in dieser mystischen, alten Kirche.

"Exploring the Da Vinci Code": Der Führer Henry Lincolns zu Rennes-le-Château ist ein absoluter "Leckerbissen" für alle Da Vinci Code-Enthusiasten und eifrigen Anhänger des Geheimnisses von Rennes-le-Châteu. Eine schön gefilmte, professionell produzierte, zweistündige Tour durch das Dorf, die Kirche und der "Schätze" der umgebenden Landschaft, dokumentiert und erklärt durch Henry Lincoln selbst. Henry führt Sie durch all seine Lieblingsplätze, einschliesslich Carcassonne und Montségur und stellt das "achte Wunder der Welt", das Rennes-le-Château-Pentagramm und die unglaubliche, geometrische Landschaft der Umgebung vor!

Untersuchungen von Henry Lincoln über den Zeitraum der letzten dreissig Jahre haben ihm ein einzigartiges und tiefes Wissen über diese spezielle Gegend beschert.
Seit vielen Jahren pflegte er, mit kleinen Gruppen Besichtigungen durchzuführen und Erklärungen aus erster Hand zu vermitteln.
Jetzt können Sie die Tour in diesem Film mit ihrem Führer, Henry Lincoln, Mitverfasser des millionenfach verkauften Bestsellers "Der Heilige Gral und seine Erben" - die ursprüngliche Quelle des Buches "Da Vinci Code" - unternehmen.
Origins of the Da Vinci Code, Henry Lincoln, DVD
Eine Entdeckung von wissenschaftlicher und historischer Bedeutung mit Henry Lincoln, Mitverfasser des Buches "Der Heilige Gral und seine Erben" / ein Film von Michael Bott

Dan Browns Roman "Da Vinci Code" sorgte für einige Publizität für das Dorf Rennes-le-Château und löste ein kulturelles Phänomen aus, dergestalt, dass viele Menschen das kleine Dorf teilweise fast "überfluteten". Hinter der erfundenen Geschichte Brown's jedoch steht aber eine Fülle von realen Details, welche ursprünglich von Henry Lincoln erforscht und aufgedeckt wurden. Henry Lincoln hat in seinen Büchern - weit vor der Zeit Brown's - seine Entdeckungen veröffentlicht und auch Dokumentarfilme erstellt.

Der Film "Origins of the Da Vinci Code / Ursprung des Da Vinci Codes" schliesst folgendes ein:

- Die Geschichte von Rennes-le-Château
- Die Entwicklung der heiligen Blutlinie (Hypothese weit vor der Zeit von Dan Brown) 
- Wie Henry Lincoln die Codes entdeckte 
- Die Entdeckung der Geometrie von Rennes-le-Château 
- Neue Entdeckungen und mehr Landschaftsgeometrie
- Die wahre Existenz des "unsichtbaren Tempels" 
- Existiert die "Prieuré de Sion"? 
- Beeinflusst die "Prieuré de Sion" die Entdeckungen und  Theorien? 

Diese Fragen und viele mehr werden durch den Film: "Origins of the Da Vinci Code / Ursprung des Da Vinci Codes" erforscht und beantwortet.

Spezielle Eigenschaften:
- Laufende Kommentare von H. Lincoln u. M. Bott
- Ausgedehnte Interviews mit Henry Lincoln
- Die Geometrie - eine eingehende grafische Analyse, Aufzeichnung, etc.
Ihr Browser kann das Objekt leider nicht anzeigen!
WEITERE INFORMATIONEN
Creative Commons License
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.